Aktuelles im Strafrecht/ Praxisbeispiele

P f l i c h t v e r t e i d i g e r b u n d e s w e i t

Fachanwälte für Strafrecht


Anwaltskanzlei Schäfer, Schloßstr. 26, 12163 Berlin-Steglitz

030/ 217 55 22 - 0 kanzlei26@gmail.com

Ein Fallbeispiel aus unserer Praxis:

Der Mandant wurde beschuldigt, in der Hauptverhandlung einen Nötigungsversuch gegenüber einem Strafrichter begangen zu haben. Nachdem wir dazu im Einzelnen vorge-tragen und die Einstellung des Verfahrens be-antragt hatten, die Staatsanwaltschaft dies aber (noch) nicht einsehen mochte, wurde der Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Strafbefehls durch das Gericht aus Rechtsgründen zutreffend abgelehnt. Dage-gen legte die Staatsanwaltschaft Rechtsmittel ein und hatte damit zunächst vor dem Land-gericht vorläufigen Erfolg. Der Richter weiger-te sich, ohne Hauptverhandlung zu entschei-den und sprach den Angeklagten schließlich frei. Die Staatsanwaltschaft ging dagegen in Berufung und nahm diese aber nach weiterer Überlegung wieder zurück.

Die durchgängige Einwirkung auf das straf-rechtliche Ermittlungsverfahren führte schlilich zur Vermeidung der Verurteilung und zum rechtskräftigen Freispruch.